NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Revolution - eine angewandte Utopieforschung / theater-51grad / Foto © MEYER_ORIGINALS
Pfffhh - ein Gummi-Schlauchspiel / tanzfuchs PRODUKTION / Barbara Fuchs / Foto © MEYER_ORIGINALS
Wenn ich was hören will, muss ich aufs Dach / subbotnik / Foto © Annette Jonak
FAQ - frequently asked questions / DRANGWERK / Elisabeth Pless / Foto © Viola-Sophie
NICHTS / Futur 3 / Foto © MEYER_ORIGINALS
Eine-Welt-Tag / DansArt / Foto © Beate Steil
FAQ - frequently asked questions / DRANGWERK / Elisabeth Pless / Foto © Viola-Sophie
Biene im Kopf / Consol Theater / Foto © Pedro Malinowski
Umbruch - eine Reise zu Menschen ab 11 Jahren / Fetter Fisch / Foto © horsten Arendt.
NICHTS / Futur 3 / Foto © MEYER_ORIGINALS
Die Messe / artscenico e.V. / Foto © Guntram Walter
Jahrmarkt der Maschinen / Beat Salon / Foto © Philipp Danz
one more pioneer. Musiktheater frei nach David F. Wallace / ZAM - Zentrum für Aktuelle Musik / Foto © Patrick Frost
Die Messe / artscenico e.V. / Foto © Guntram Walter
Eine-Welt-Tag / DansArt / Foto © Beate Steil
ELTERNSCHAU / Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
Auf die Bühne - Welt retten! / theaterspiel / Foto © Simon Jost
Das besondere Leben der Hilletje Jans / echtzeit-theater / Foto © Roman Starke
Umbruch - eine Reise zu Menschen ab 11 Jahren / Fetter Fisch / Foto © Franz Kammer
Intimacy / Simina German / Foto © Andre Symann
Biene im Kopf / Consol Theater / Foto © Pedro Malinowski
Auf die Bühne - Welt retten! / theaterspiel / Foto © Simon Jost
NICHTS / Futur 3 / Foto © MEYER_ORIGINALS
Jahrmarkt der Maschinen / Beat Salon / Foto © Philipp Danz
Wenn ich was hören will, muss ich aufs Dach / subbotnik / Foto © Annette Jonak
1816 - Das Jahr ohne Sommer / Musik Theater Kontra-Punkt / Foto © Susanne Diesner
Intimacy / Simina German / Foto © Andre Symann

10. November 2017:

Konfliktbewältigung in Gruppen, Ensembles und Kollektiven

Workshop nach The Work von Byron Katie

Wer kennt sie nicht, diese vielen Gefühle und Themen, die uns im Alltag beschäftigen und oftmals dann auch in der Kreativität beeinflussen und hemmen: Stress, Konflikte, Ärger, Schmerz, belastende Situationen, Konkurrenz, Neid, Eifersucht, Minderwertigkeitsgefühle, Aggression, Süchte, Schuldgefühle, Trauer, Scham, Eitelkeit, Burnout, usw.

In diesem Workshop geht es darum, die individuellen Themen zu identifizieren, zu hinterfragen und neue und stimmige Schritte im Umgang mit diesen Themen zu entwickeln. Dabei hilft uns die Methode The Work of Byron Katie. The Work ist eine einfache, effektive und leicht erlernbare Methode, in die der Workshop einen Einstieg bietet.

Workshop-Inhalte sind der gemeinsame Austausch über die individuellen Themen/Situationen der einzelnen Teilnehmer*innen, das Kennenlernen der Methode The Work und diese auf eigene Themen zu beziehen. Der Workshop richtet sich insbesondere auch an Akteur*innen, die sich unabhängig von aktuellen Szenarien grundsätzlich mit dem Thema Konfliktbewältigung auseinandersetzen möchten.

Referentin: Gerlinde Heiming (arbeitet seit 1994 als Coach, Trainerin und freie Therapeutin in den Bereichen Körper- und Bewusstseinsarbeit)

Ort: Haus der Vielfalt, Beuthstr. 21, 44147 Dortmund