NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Kölsche Mädche / Bibiana Jiménez / Foto © Meyer Originals
Intimacy / Simina German / Foto © Andre Symann
be a_part of me / vier.D / Foto © Klaus Pfeiffer
ELTERNSCHAU / Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
Jahrmarkt der Maschinen / Beat Salon / Foto © Philipp Danz
Auf die Bühne - Welt retten! / theaterspiel / Foto © Simon Jost
Kölsche Mädche / Bibiana Jiménez
GRENZE, DIE / Drangwerk / Foto © Simon Howar
Auf die Bühne - Freiheit leben! / theaterspiel / Foto © Simon Jost
GRENZE, DIE / Drangwerk / Foto © Simon Howar
1816 - Das Jahr ohne Sommer / Musik Theater Kontra-Punkt / Foto © Susanne Diesner
Biene im Kopf / Consol Theater / Foto © Pedro Malinowski
Die Flaneure // Athen / fringe ensemble
Der Bär, der nicht da war / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
be a_part of me / vier.D / Foto © Nilüfer Kemper
The Art Piece / Fetter Fisch / Foto © Oliver Berg
Die Flaneure // Athen / fringe ensemble
Der Bär, der nicht da war / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Intimacy / Simina German / Foto © Andre Symann
Pornotopia / Morgan Nardi
Jahrmarkt der Maschinen / Beat Salon / Foto © Philipp Danz
Das schaurige Haus / echtzeit-theater / Foto © Roman Starke

Mentoring-Programm

Das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste startet im Juni 2018 ein Mentoring-Programm, dass erfahrenen freien Ensembles und Kollektiven aus Nordrhein-Westfalen für die Dauer von einem Jahr ermöglicht, produktionsunabhängig mit einem/r Mentoren*in ihrer Wahl zusammen zu arbeiten.

Das Mentoring dient sowohl der Vertiefung und Erweiterung bestehender Arbeitsansätze und Konzeptionen als auch der Erschließung neuer Ideenfelder. Es ist ausdrücklich nicht als Ersatz für unmittelbare Produktionsarbeiten gedacht.

> Zur vollständigen Ausschreibung

Bewerbung

Gruppen und Ensembles, die in Nordrhein-Westfalen ihren Arbeitsschwerpunkt haben und professionell und frei arbeiten, können sich beim NRW Landesbüro mit einer Konzeption (max. 2 Din A4 Seiten) sowie Informationen zu der Gruppe/dem Ensemble und ihrer bisherigen Arbeit bewerben (max. 1 Din A4 Seite).

Die Förderhöhe beträgt pro Ensemble 8.000-12.000,- €. In einem Kosten- und Finanzierungsplan sollten das Honorar des Mentors/der Mentorin, Honorare für Gruppenmitglieder sowie Sachkosten (Raummiete, Materialkosten, Reisekosten, evtl. Übernachtungskosten) aufgeführt werden. Es sind auch Konzepte mit mehreren Mentoren*Innen möglich. Die Honoraruntergrenze ist zu berücksichtigen. Es handelt sich um eine Festbetragsförderung, die mit produktionsorientierten Fördertöpfen nicht vereinbar ist.

Ein Fachgremium von fünf mit der Szene vertrauten Experten*innen wird im Juni sechs bis zehn Ensembles bestimmen, die an dem Mentoring-Programm teilnehmen können. Bewerbungen können per Mail an h.ewert@nrw-lfdk.de geschickt werden.

Bewerbungsfrist ist der 20. Mai 2018 (23:59 Uhr).

Beratung

Helene Ewert, Organisation Mentoring-Programm,

Harald Redmer, Leitung NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Tel. 0231-47429210

Das Programm wird ermöglicht durch Mittel der Kunststiftung NRW.

Logo Kulturstiftung