Anrufen E-Mail schreiben

NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Foto © Sarah Rauch / NRW LFDK

Festivalleitung für szene machen!


Eingetragen von dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene am 12.01.2021 12:57 Uhr

Leitung für das Dortmunder Tanz- und Theaterfestival szene machen! gesucht

dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene e.V. (www.dott-netzwerk.de) ist ein Zusammenschluss aus derzeit rund 50 Künstler*innen und Kulturschaffenden der freien darstellenden Künste in Dortmund. Die Initiative vernetzt Akteur*innen der Szene untereinander und verfolgt das Ziel, dem breiten Spektrum an Kunstschaffenden eine Plattform zu bieten, um sich künstlerisch auszutauschen, kulturpolitisch einzubringen und der künstlerischen Qualität der Dortmunder Szene eine „Stimme“ zu geben.

szene machen! ist ein von dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene ausgerichtetes Festival, bei dem an verschiedenen Spielstätten szenische Formate von Dortmunder Künstler*innen der Freien Darstellenden Künste präsentiert werden. Das in 2020 erstmals und coronabedingt digital durchgeführte Festival soll als Plattform für die darstellenden Künstler*innen die Diversität der Szene abbilden und sichtbar machen. Das Programm von szene machen! speist sich aus Arbeiten, mit denen sich Künstler*innen im Frühling bewerben können. Dabei sind unterschiedlichste Formate wie Bühnenwerke, Performances, Audiowalks, Interventionen oder Workshops im Begleitprogramm denkbar. Nach einem Jahr des gefühlten Stillstands und der Verbannung in den digitalen Raum, hofft dott, dass in 2021 szene machen! in Präsenz stattfinden kann. Dafür soll ein heterogenes Festivalprogramm für den Zeitraum zwischen August und November (Dauer ca. 7-14 Tage) auf die Beine gestellt werden.

dott sucht eine Festivalleitung, die ab Anfang März das Programm von szene machen! im Bereich Kuration, Festivaldramaturgie und Produktion verantwortlich übernimmt. Die Leitung soll das Festivalprogramm künstlerisch, inhaltlich sowie formal konzipieren und kuratieren. Dabei steht ihr der beratende Festivalbeirat zur Seite, der aus dott-Mitgliedern besteht und die Interessen des Netzwerks bei der Gestaltung des Programms vertritt. Im Weiteren umfasst die Leitung die Organisation, Produktion und das Budgetcontrolling des Festivals wie auch die enge Zusammenarbeit mit der Honorarkraft für Öffentlichkeitsarbeit. Die Vergütung erfolgt pauschal auf Honorarbasis.

Wir ermutigen insbesondere Menschen mit Behinderung oder Menschen mit Migrationsgeschichte dazu, sich zu bewerben. Bitte senden Sie uns ihre digitale Bewerbung mit Motivationsschreiben und CV an info@dott-netzwerk.de. Bewerbungsfrist ist der 12.2. und die Bewerbungsgespräche finden im Anschluss ab dem 15.2. statt.

Dateianhang:

Kategorie:

Stellenausschreibungen

Region:

Ruhrgebiet

Gültig bis einschließlich:

12.03.2021