Anrufen E-Mail schreiben

NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Foto © Sarah Rauch / NRW LFDK

Künstlerische Leitung: Theaterfestival FAVORITEN 2022 + 2024


Eingetragen von NRW LFDK am 09.02.2021 14:53 Uhr

Wir suchen eine künstlerische Festivalleitung für die nächsten beiden Ausgaben des Theaterfestival FAVORITEN. Der Arbeitszeitraum beginnt im Sommer 2021 und endet mit dem Jahr 2024. Bewerbungen von Kollektiven und/oder Leitungsteams sind möglich.

Vom jetzigen Zeitpunkt aus ein Theaterfestival zu denken, ist sportlich… wer sich mit Lust, Phantasie und Elan dieser Aufgabe stellen möchte, ist bei uns richtig!

Das Profil des Festivals:

FAVORITEN – gegründet 1985 unter dem Namen „Theaterzwang“ – ist das älteste Festival des Freien Theaters in Deutschland. Das biennal stattfindende Festival versteht sich als Plattform für die Freie Darstellende Szene in Nordrhein-Westfalen und ihre aktuellen Produktionen. Das Festival findet in Dortmund statt und wird vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste in Kooperation mit der Stadt Dortmund veranstaltet. Es spricht sowohl überregionale Fachleute als auch regionales Publikum an.

Die vergangenen Festivals zeigten bis zu 20 Produktionen und erstreckten sich jeweils über rund zehn Tage. Die konkrete Form und Ausgestaltung ist jedoch der jeweiligen künstlerischen Leitung überlassen.

Das nächste Theaterfestival FAVORITEN findet voraussichtlich im September 2022 statt, das übernächste im Jahr 2024; der Monat hier ist noch nicht final gesetzt.

Ausgehend von unserer Erfahrung und dem Wunsch, dass das Festival sich in Stadt und Land verankert, suchen wir eine künstlerische Leitung, die sich für zwei Ausgaben verpflichtet und von Beginn an ein aufeinander aufbauendes Konzept denkt. Vernetzungen und Kollaborationen sollen Zeit haben um zu wachsen.

Wir verstehen das Festival als Bekenntnis zu Produktionen aus und in NRW. Dazu gehören bekannte Positionen ebenso wie noch unentdeckte Schätze. Aus dieser reichhaltigen Theaterlandschaft schöpfend, soll das Festival inhaltlich und formal starke Impulse setzen.

Das Festival ist eine Chance zur künstlerischen Auseinandersetzung und Positionierung zu diversen aktuellen Lebenswirklichkeiten und gesellschaftlich relevanten Prozessen. Wir sehen Fragen zur Zukunft der Darstellenden Künste in enger Verknüpfung mit politisch und gesellschaftlich verantwortlichem Handeln.

Die Grundpfeiler zusammengefasst:

  • Programm: Programmierung von Produktionen aus dem breiten Spektrum der Freien Darstellenden Künste NRWs – inklusive Theater für junges Publikum
  • Diskurs: Qualifiziertes begleitendes Diskurs-Programm mit Vorträgen, Workshops, Netzwerktreffen u.ä. in Absprache mit dem Landesbüro
  • Vernetzung: Offenheit gegenüber der Stadtgesellschaft, Vielfaltssensibilität. Interesse an lokalen Kollaborationen und neuen Akteur*innenkonstellationen
  • Publikum: Aktives Audience Development und Spaß an Vermittlung
  • Orte: Offenheit für neue Konzepte an neuen Orten (z.B. nicht-theatrale Orte) wie auch Bereitschaft zur konzeptionellen Berücksichtigung gewachsener lokaler Vernetzungsstrukturen in Dortmund
  • Fair Pay: Künstler*innen und Team brauchen gute Arbeitsbedingungen. Im Zweifel lieber ein Programmpunkt weniger, wenn es das Budget erfordert.

Ihre Voraussetzungen:

  • hervorragende Kenntnisse der Freien Darstellenden Künste in und außerhalb von NRW
  • inhaltliche Konzeptionsstärke und kuratorische Expertise
  • Kenntnisse der zeitgenössischen Diskurse der Darstellenden Künste
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteur*innen der Freien Kulturszene in NRW
  • Erfahrung in verantwortlichen Positionen in Theater- und Kulturbetrieben
  • Motivations- und Repräsentationstalent sowie Teamfähigkeit
  • Flexibilität, Verhandlungsgeschick und Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Projektmanagement, Budgetplanung und Kostenkontrolle
  • Bereitschaft zur Mittelakquise und Antragstellung*
  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste
  • Bereitschaft breit Produktionen in NRW zu sichten und zur regelmäßigen Präsenz in Dortmund

Unser Angebot:

  • eine Führungsposition bei einem der renommiertesten Theaterfestivals der Freien Szene
  • eigenverantwortliches Arbeiten und eine vielseitige Tätigkeit in einem kreativen Team
  • ein Festivalbüro in unseren Räumen in Dortmund
  • angemessene Vergütung auf Werkvertragsbasis plus Reisekosten
  • Vernetzung mit lokalen und regionalen Akteur*innen und dem kulturpolitischen Umfeld

Das Bewerbungsverfahren:

Wir freuen uns auf Ihre Vorstellungen zur

  • Ausgestaltung des Festivalprofils,
  • Verankerung des Festivals im lokalen urbanen Kontext
  • und inhaltlichen Ausrichtung des Festivals.

Eine vielfältige(re) Kulturszene in NRW liegt uns sehr am Herzen. Daher begrüßen wir alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte formulieren Sie das Kernkonzept auf maximal 4 Seiten. Anhänge sind möglich.

Ihr aussagekräftiges Konzept plus Lebenslauf und Referenzen richten Sie bitte bis zum

6. April 2021 per E-Mail an: u.seybold [at] nrw-lfdk.de.

Wir bitten bereits jetzt den Vorstellungstermin für Bewerber*innen vorzumerken: 10. und 11. Mai 2021

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Position und zum Festival setzen Sie sich bitte mit Ulrike Seybold in Verbindung.

Landesbüro Freie Darstellende Künste NRW e.V.

Theaterfestival FAVORITEN

Deutsche Str. 10

44339 Dortmund

Tel.: 0231-47429210

www.nrw-lfdk.de


*Das Festival verfügt über ein Grundbudget, das aber auf Grundlage des jeweiligen künstlerischen Konzepts neu beantragt wird. Hinzu kommen je nach Konzept weitere Anträge, die die Umsetzung realisierbar machen.

Dateianhang:

Kategorie:

Stellenausschreibungen

Region:

Ruhrgebiet

Gültig bis einschließlich:

06.04.2021