Köln, Theater Tiefrot
Eingetragen von disdance project gUG am 18.10.2021 23.05 Uhr

Theater mit Kommentarfunktion - multimedial und interaktiv

Zwei Störfälle an einem Tag. Ein Reaktorunglück und eine Gehirn-OP. Es entfaltet sich ein innerer Monolog, der in eine lustvolle Suche nach unserer Verantwortung als Menschen führt. Das Stück spannt den Bogen bis in die heutige Klimakrise und fordert das Publikum zur Selbstbefragung heraus.
Sind wir bereit, alles zu ändern, nur weil heute so ein … ?

Die Inszenierung frei nach Christa Wolf verwebt Hörspiel, Schauspiel, Tanz und Videokunst. Die Zuschauer:innen können ihre Gedanken mit dem eigenen Smartphone vor Ort live auf die Bühne schicken und so das Geschehen mitgestalten.

Eine Produktion von disdance project gUG in Zusammenarbeit mit Hansgünther Heyme.

Regie & Video: André Lehnert
Choreografie & Tanz: Paula Scherf
Lichtdesign: Andreas Beyelschmidt
Assistenz: Stella Schürholz

gefördert von: NRW Kultursekretariat Wuppertal, Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Köln, Rheinenergiestiftung Kultur

Weitere Termine: 29.11., 30.11., 01.12., 02.12., 03.12.2021 um 11:00 (nur nach Reservierung)

Weitere Termine: 01.12.2021 20:00 Uhr, 02.12.2021 20:00 Uhr, 03.12.2021 20:00 Uhr, 04.12.2021 20:00 Uhr, 27.11.2021 20:00 Uhr, 28.11.2021 20:00 Uhr, 29.11.2021 20:00 Uhr, 30.11.2021 20:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer