Barnes Crossing, Industriestraße 170, 50999 Köln
Eingetragen von tanz.tausch am 28.04.2022 11.23 Uhr
Geboren aus dem Wunsch, aus einer feministischen Perspektive eine systematische Beeinträchtigung sichtbar zu machen, die wir Frauen im Zusammenhang mit der Verinnerlichung unseres eigenen Bildes erleiden, was unsere emotionale Gesundheit beeinträchtigen und unser Wachstum als freie Menschen behindern kann. Schönheitsstereotypen sind immer so angelegt, dass sie den Interessen der Industrie dienen, ohne den negativen Einfluss zu berücksichtigen, den sie auf unser Wohlbefinden haben können. Sie leisten keinen Beitrag zum Kampf um die Überwindung alter historischer geschlechtsspezifischer Missstände. Als Frauen tragen wir eine schwere Last kultureller Vorurteile in Bezug auf unser Image. Diese Vorurteile nähren unsere Unsicherheiten und Komplexe durch eine Reihe von Geschlechternormen, die von einem machistischen und patriarchalischen Wertesystem getragen werden, das uns ignoriert. Unser Vorschlag ist es, Wege zu finden, um unsere Prioritäten neu zu ordnen, um eine Dynamik zu erzeugen, die zur Schwächung und Destabilisierung der mentalen und sozialen Strukturen beitragen kann, die die männliche Vorherrschaft unterstützen. Wir wollen die Schwesternschaft unterstützen, nicht Rivalitäten schüren.


Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer