Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln
Eingetragen von c.t.201 - Freies Theater für Köln e.V. | c/o Schweitzer am 16.08.2023 08.35 Uhr

Eine Produktion von c.t.201 im ORANGERIE Theater Köln

Was ist Politisches Theater?
Was ist Politik im Theater?
Was ist Theater in der Politik?
Wollen wir Politisches Theater oder politisch Theater machen?
Oder einfach nur gefördert werden?
Welche „gesellschaftliche Relevanz“ haben die Darstellenden Künste 2023 in Zeiten des immer feindlicheren Agierens von rechts in Deutschland?
c.t.201 wird diese Fragen beantworten – wahrscheinlich.
Mit dem Publikum – ohne geht nicht.
Im Bühnenraum – wo sonst?
Und wie? Indem wir erstmal stehen bleiben, über die Schulter blicken und gucken,
woher wir eigentlich kommen.

Wir wollen die letzten 40 Jahre des Freien (Un-)Politischen Theaters in Deutschland Revue passieren lassen, in einer Mischung aus distanzloser Hommage und kritischer Würdigung.
Akademisch und spielerisch. Schlau und deshalb naiv. Formbewusst und chaos-affin.

Welche tatsächlich „die Gesellschaft“ verändernde Wirkung hatten Audiowalks, Reenactments, Immersion, vom Publikum gelesene Texte, Eltern auf der Bühne, Expert:innen und Kompliz:innen, echte oder gefakete Interventionen, Umfragespiele, mehrfach geänderte Raumsituationen, gemeinsames Essen, skandalöse Versuchsanordnungen, Grenzüberschreitungen zwischen Performance und sozialem Engagement oder das aufdringliche Ausschenken von Schnaps?

Mit großer Liebe für die Darstellende Kunst und dem Glauben an ihre Wirkmächtigkeit, gepaart mit gesunder Skepsis der (welt)politischen Entwicklung gegenüber, lassen wir aktiv erfahrbare jüngste Theaterhistorie auf das immer schneller eskalierende Theater des politischen Parketts treffen – als kollektiven performativen und rezipierenden Akt.
Am Ende werden wir hoffentlich genug Kraft haben und nüchtern genug sein, um weitergehen zu können und ungefähr wissen, welche Richtung wir einschlagen und mit wem wir diesen Weg gehen wollen.

Bringen Sie aber bitte auf jeden Fall Taschentücher mit

Weitere Termine: 02.11.2023 20:00 Uhr, 04.11.2023 20:00 Uhr, 05.11.2023 18:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer