Eingetragen von Labsa am 10.07.2018 10.19 Uhr

Das Tomorrow Club Festival widmet sich zum dritten Mal der Kunst der Mixophilie, jener hoffnungsvollen Entwicklung, die Freude an Vielfalt und Verschiedenheit in den Vordergrund stellt. Es ist ein intellektuell-sinnlich-praktisches Festival für die Nachbarschaft und die transkulturelle Stadtgesellschaft von morgen!

Im Fokus des diesjährigen Festivals stehen die Gastgeber selbst. Das Transnationale Ensemble Labsa präsentiert hier die Vielheit ihres künstlerischen Alltags. Dabei wirbt das Ensemble in unterschiedlichen Formaten dafür, die wachsende Angst vor dem Fremden gegen wachsende Neugierde einzutauschen. Denn Fremde, die heute kommen und morgen bleiben, sind auch übermorgen noch da und schaffen es, das gegenseitig Fremde vertraut zu machen.

13. Juli Freitag
17.30 Uhr Eröffnung
18.00 Uhr Refugee Talks - What's up with that? / Theater
19.30 Uhr Family Food For All / Imbiss
21.00 Uhr konTa & Eymen / Rap-Konzert

14. Juli Samstag
10.30 -12.00 Uhr Hatha Yoga mit Katharina Niewerth
12.30 - 14.00 Uhr Stimm- und Gesangsworkshop mit Zofia Bartoszewicz
14.00 - 17.00 Uhr Family Food For All & Café
16.00 - 17.30 Uhr  Transnationales Ensemble Labsa / Parkour
19.00 Uhr Kommunizierende Gefäße / Performance
21.00 Uhr MerhaBar Vol.3 Kiosk Edition / Party

15. Juli Sontag
11.00 Uhr Improvisiertes Theater für Kinder + Workshop
13.00 - 16.00 Uhr Family Food For All + Café
15.00 Uhr Monkeymonk / Konzert

Mer Info unter www.labsa.de

Weitere Termine: 13.07.2018 18:00 Uhr, 15.07.2018 11:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer