Eingetragen von Kölner Künstler Theater am 29.07.2018 13.02 Uhr

Theater für Erwachsene / ab 16 Jahre mit Figuren, Objekten und Mensch

Eine zeitlose Suche nach einem besseren Leben in einem gelobten Land. Ein Stück über Hoffnung, Sehnsüchte und Schiffsbrüche. Mit Figuren und Menschen.

Auf der Bühne steht ein Schiff, Nebel wallt. Das Meer rauscht. Leben wird sichtbar. Figuren und Menschen bewegen sich an Bord. Wir erleben sie mit ihren wiederstreitetenden Gefühlen und Sehnsüchten, mit ihren Annäherungen und Streitereien. Auf der Fahrt in das vielgelobte Land.

Im Fokus stehen drei Erwachsene und ein Kind- auf der Suche nach Glückselligkeit, nach Verheißung und Erfüllung. Sie flüchten aus wirtschaftlichen, religiösen und politischen Gründen und träumen von Reichtum, Glaubensgemeinschaft, Meinungsfreiheit und Sicherheit. Ihre Reise geht ins Nirgendwo. Sie spielt früher, heute und immer. Eine ewige Menschheitsgeschichte der Migration. Real und mystisch. Heiter und sarkastisch. Philosophisch und politisch.

Weiterer Termin: 02.10.2018 21:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer