Eingetragen von NRW LFDK am 22.08.2018 15.50 Uhr

Schuhlos betritt das Publikum die üppig ausgestattete Bühne voller kulturell aufgeladener materieller und immaterieller Dinge: Teppiche, Tulpen, Weintrauben, lange Stoffbahnen. Wow! Die Zuschauer*innen bewegen sich frei durch diese sinnliche Welt, begleitet durch die sphärische Harfenmusik von Hans Unstern. Nuray Demir und Tümay Kılınçel verwickeln die Stoffe wie Geschichte(n) – in ihrer Choreographie der Veränderung laden sie zur Befragung von Narrativen über Migration und zum Rewriting von Herstories ein.

Choreographie, Performance: Nuray Demir, Tümay Kılınçel * Dramaturgie: Arnita Jaunsubrēna * Theoretische Mitarbeit: Natalie Bayer * Assistenz: Aiko Takahashi * Kostümbild: Nadine Bakota * Bühnenbild: Şenol Şentürk * Komposition, Live-Musik: Nguyễn Baly/Hans Unstern * Lichtdesign: Lea Schneidermann * Produktionsleitung: Eva Lämmerzahl/Nicole Schuchardt * Foto: Eva Pedroza

Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, FFT Düsseldorf, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main GmbH im Rahmen der Tanzplattform Rhein-Main. Gefördert durch: Kunststiftung NRW, Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

www.favoriten-festival.de

Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer