Eingetragen von Katharina Weishaupt am 26.09.2018 10.22 Uhr

NEU: Inklusives Theater in Aachen

Die neu gegründete THEATER WERKSTATT der Lebenshilfe Aachen Werkstätten spielt ihre 1. Premiere:

ARBEITEN DARF, WER AN SICH ARBEITET

Uraufführung von Anja Warkotsch

"Arbeiten darf, wer an sich arbeitet" ist das Motto einer neuen Jobcenter-Maßnahme für Langzeitarbeitslose über 60. Bei Kursleiterin Michaela Einhorn lernen die Kunden in Kursen wie "Jung und gesund altern in der Arbeitswelt", wie sie sich trotz ihres fortgeschrittenen Alters arbeitswillig stylen können. 

Eine humorvoll-intelligente Abrechnung mit der Parallelwelt der Jobcenter-Maßnahmen und der Frage, wieviel Solidarität der Mensch im sozialen Kellerkampf noch aufbringen kann. 

Im Ensemble spielen Mitarbeiter der Lebenshilfe Aachen Werkstätten und theaterwütige Aachener Rentner. 

Projektleitung: Friedhelm Hogen

Regie: Katharina Weishaupt

Kartenreservierungen: eich@werkstatt-ac.de


Weitere Termine: 05.10.2018 18:00 Uhr, 07.10.2018 15:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer