Theater Essen-Süd, Germaniastraße 172, 45355 Essen
Eingetragen von Theater Essen-Süd e.V. am 07.04.2019 13.44 Uhr

Die Verwandlung von Franz Kafka


Gregor Samsa. Hat Demenz. Das macht ihn zunächst für sich selbst, später auch für seine Umgebung, zum Ungeziefer. Wenn ein selbstbestimmter Mensch plötzlich beginnt, in sich zusammenzufallen, führt das zwangsläufig zum Verlust seiner Identität. Doch ab wann ist der Mensch nur noch Hülle? Und wo beginnt das Prädikat: „nicht mehr lebensfähig?“ Fakt ist, wir werden immer älter. In Zeiten, in denen das Thema der Sterbehilfe immer mehr an Brisanz gewinnt, zeigt diese Inszenierung, wie nah Mitgefühl und Rationalität beieinander liegen. Ein Familienportrait, das die Sicht beider Seiten zeigt. Sind wir ab einem gewissen Punkt für Gregor nicht auch nur verwischte, verschleierte Käfer?


Es spielen:

Raphael Batzik

Thilo Matschke

Moritz Mittelberg-Kind


Regie: Thilo Matschke


19:30 Uhr


10€/14€

karten@theater-essen-sued.de

01774548457


Ticketshop:
http://www.eventim-light.com/de/a/57a8adaae4b0e3f13f65b53d/s/57a983dde4b0bbc413abe024


Weitere Informationen:

www.theater-essen-sued.de

Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer