Theater Essen-Süd, Germaniastraße 172, 45355 Essen
Eingetragen von Theater Essen-Süd e.V. am 06.01.2020 08.59 Uhr

Ein mysteriöser Graf rettet die adlige Julietta und hält um ihre Hand an. Doch plötzlich ist sie schwanger ? ein Skandal! Kleists Erzählung von Schein und Sein, von Verdrängung und Verklärung, von ohnmächtigen Frauen und mächtigen Männern war vielleicht noch nie so aktuell wie heute. Wir setzen ein großes Fragezeichen hinter das vermeintliche Happy End der Geschichte: Kann es einen glücklichen Ausgang für die Marquise geben? Wenn Geschlechterrollen aufgebrochen werden, wenn die Emanzipation der Marquise gelingt, wenn der Graf seiner Strafe zugeführt wird - wird dann alles gut?


Es spielen:

Aless Wiesemann - Julietta, die Marquise von O.

Thilo Matschke - Der Vater, Obrist von G.

Raphael Batzik - Graf von F.


Regie: Moritz Mittelberg-Kind


Rezension:

http://www.lokalkompass.de/essen-sued/c-kultur/die-unkleistsche-marquise-von-o_a1053600


10€/14€

karten@theater-essen-sued.de

01774548457


Ticketshop:

http://www.eventim-light.com/de/a/57a8adaae4b0e3f13f65b53d/?lang=de

Weiterer Termin: 29.05.2020 19:30 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer