ZAK Zirkus und Artistik Zentrum Köln
Eingetragen von tanz.tausch am 11.03.2020 19.20 Uhr

Laura Murphy (Großbritannien) ist eine Meisterin im Aufzeigen von Gegensätzen – leidenschaftlich, witzig und dabei kompromisslos führt sie der Gesellschaft vor, worüber dringend gesprochen werden muss: Den weiblichen Körper. Anhand persönlicher, historischer und sozialer Zusammenhänge zeigt sie mit subtilem Humor auf, mit welchen Bildern und Erwartungen Frauen* und ihre Körper besetzt sind. Als Akrobatin und Doktorandin dient ihr das Vertikalseil als wichtigster Gegenspieler, um mit dem Publikum ihre ganz persönlichen wissenschaftlichen Wahrheiten rund um die Diskurse um Queerness, Feminismus und Rollenbilder zu teilen.


Laura Murphy arbeitet mit einer außergewöhnlichen Verbindung aus Circus- und Stand-up Performance, die bereits auf dem At.tension Theaterfestival letzen Jahres zu langen Warteschlangen führte. Ein Abend, der so intensiv nachwirkt wie die Comics von Liv Strömquist.


Altersempfehlung: 16+, beinhaltet Nacktheit, schroffe Sprache und offene Diskussionen über über Gender, Sex und Körper.


Written and performed by Laura Murphy | Directed by Ursula Martinez | Producer, Company SM and Sound operator Nicole A’Court-Stuart | Lighting Design and Operation Katie Davies | Early Stage Mentoring Terry O’Connor | Choreographic Support Madeline McGowen | Gefördert durch Arts Council England, Jacksons Lane , Circus Next, Carre Magique, The Invisible Circus, Aurora Nova | Unterstützt durch CircusNext Laureate 2018-19 (European programme coordinated by Jeunes Talents Cirque Europe and supported by the European Union)

Weiterer Termin: 30.05.2020 20:30 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer