Temporary Gallery - Zentrum für zeitgenössische Kunst - Mauritiuswall 35, 50676 Köln
Eingetragen von katze und krieg am 19.08.2020 12.50 Uhr

Die Künstlerinnen katze und krieg spielen im öffentlichen urbanen Raum. Dabei nutzen die beiden erwachsenen Frauen das, was sie vor Ort finden.
Barfuß und offen für das was passiert, untersuchen sie Möglichkeiten und Grenzen des Spiels. Unserer krisendurchsetzten Gegenwart wtellen sie ihr leichtherziges und lustvolles Spiel entgegen. Das Publikum ist eingeladen, mittels Funkstrecke und Kopfhörer katze und krieg bei ihrem Spiel im Stadtraum zu begleiten.

Am 9./10./16./17. Spetember 2020 um 18 Uhr findet die Performance in Köln in Kooperation mit der Temporary Gallery statt.
Im Anschluss an die Performance gibt es ein Nachgespräch, moderiert von Aneta Rostkowska, Leiterin der Temporary Gallery - Zentrum für zeitgenössische Kunst

Kartenreservierung wird wegen geringem Kontingent empfholen unter: info@temporarygallery.org
Kartenpreis: 13/9 Euro
Treffpunkit ist die Temporary Gallery, Mauritiuswall 35, 50676 Köln

Die Performance ist der Auftakt eines Manifestierens und Rückblickens auf die Arbeiten von katze und krieg, die in Kooperation mit der Temporary Gallery stattfindet.
Die Arbeit wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und dem NRW Landesbüro freie darstellende Künste.

Weitere Termine: 09.09.2020 18:00 Uhr, 10.09.2020 18:00 Uhr, 17.09.2020 18:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer