NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Positive Anschläge 0.1 / make a move collective / Foto © Dorina Köbele-Milaş
Frei//Sein / c.t.201 mit dorisdean / Foto © c.t.201
Ha(mm)bibi / Treibkraft.Theater / Foto © Treibkraft.Theater
Das geheime Projekt / Kathrin Spaniol / Foto © Oliver Look
Wem gehört die Straße? / Consol Theater / Foto © Martin Möller
Believe it or not / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Elan Zander
Arthur Schopa - FREIraum Ensemble / SOLO+ / Foto © Alessandro de Matteis
menschendinge / Formation Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
paraproximity / Döring & Herrlein / Foto © Gianna Maier-Quadt
Klamotte / KOM'MA Theater / Foto © KOM'MA Theater
Nervous Entanglement / sputnic visual arts / Foto © sputnic visual arts
Good Game Gretel / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Soloabend / HARTMANNMUELLER / Foto © Dirk Rose
Der Computer Nummer 3 / notsopretty / Foto © Sebastian Wolf
Bartling & Kilinç / Nightlife / Foto © Sebastian Wolf
TAG H Ex / Ryutaro Mimura / Foto © Ryutaro Mimura
Psst! Frau Prof. Dr. Zibel hat einen Ohrwurm / Theater Glux / Foto © Theater Glux
Boys Don't Dance / Takao Baba / E-Motion / Foto © Eva Berten
miteinander warm werden / katharinajej / Foto © Almut Elhardt

30. Oktober 2018:

What is Love?

"Meine Wunschdomain" lädt zu lovely Networking und konstruktivem Austausch, Gemeinschaft, Wertschätzung und Begeisterung in der Freien Szene

Das Team der Wunschdomain eröffnet in diesem Workshop Möglichkeiten des neidfreien und freudvollen Austausches unter Kolleg*innen. An diesem Abend werden wir uns selber wertschätzen (lernen) - und unsere Offenheit unseren Kolleg*innen gegenüber vergrößern. Durch gezielte Achtsamkeits- und Kommunikationstechniken lassen wir die Begeisterung zum vorherrschenden Gefühl des Abends werden. Dadurch entstehen nicht nur auf neuronaler Ebene in unseren Gehirnen, sondern auch in unserem künstlerischen Umfeld neue Netzwerke.

Neben dem Ausprobieren von Techniken des aktiven Zuhörens werden wir uns hierfür gemeinsam an (Neu-)Definitionen des Künstler*innenbegriffs wagen. Daraus abgeleitet überlegen wir, was der Begriff “Freie Szene” beinhalten kann, welche Art von Szene wir sind - und sein wollen.

Die Referentinnen Ruth Schultz und Julia Nitschke sind das Performance-Duo „Meine Wunschdomain“. 2013 gründeten sie ihre Agentur für angewandte Performance-Kunst. Unter dem Motto “Sharing is Caring” verbreiten sie erfolgreiche und wunderbare künstlerische Strategien für den Alltagsgebrauch an ihr Publikum. Dafür greifen sie sowohl auf Strategien aus der eigenen Theater- und Performancearbeit zurück, featuren aber auch andere Künstler*innen. In ihrer Arbeit stehen visionäre Vorstellungen von einer Zukunft im Fokus, die liebens- und lebenswert für alle sind - und der unbedingte Wunsch, FÜR etwas zu sein.

Referentinnen: Ruth Schultz und Julia Nitschke ("Meine Wunschdomain")

Termin: Dienstag, 30. Oktober, 17-21 Uhr
Ort: Lokal Harmonie, Harmoniestr. 41, 47119 Duisburg
Teilnahmegebühr: 20 € / 10 € (erm.)

Nicht mehr buchbar