NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Scutum Studies / Kollektiv ZOO / Foto © Robin Junicke
Garten Minus Zäune / Theaterkollektiv per.Vers / Foto © Nana Franck
Once I Set Foot Outside / Marlin de Haan / Foto © Murat Durum
Kölsche Mädche / Bibiana Jiménez / Foto © Meyer Originals
Auf die Bühne - Freiheit leben! / theaterspiel / Foto © Simon Jost
Hips Don't Lie / Foteini Papadopoulou / Foto © Anna Kropp
REDRUM / Maciej Sledziecki / Foto © voy
The Super Hero Piece / performing:group / Foto © Roberta Medina
GRENZE, DIE / Drangwerk / Foto © Simon Howar
Pornotopia / Morgan Nardi
My Reputation ist Your Guarantee / El Cuco Projekt / Foto © Anna Lev
Marie-Lena Kaiser / Ariodante / Foto © Timo Reinders
Deluxe / Marcus Grolle, Morgan Nardi, Kathrin Spaniol / Foto © Das mechanische Auge
FARBE / Schneider, Rudat, Weyler, Mines / Foto © Projekt FARBE
Ein neues Land / Rue Obscure / Foto © Lara Müller
Der Bär, der nicht da war / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Dörfer der Hoffnung / Internationales Frauenzentrum Bonn / Foto © Herand Müller-Scholtes
FRAGIL und AGIL / Benedetta Reuter / Foto © Meyer Originals
X-CHANGE / fringe ensemble / Foto © Tanja Evers

22. November 2019

Erfolgreich kulturpolitisch kommunizieren

Strategien, Erfahrungen, Konzepte

Wie formuliere ich kulturpolitische Positionen? Wen spreche ich wie und zu welchem Zeitpunkt an? Wie mache ich Stärken der Szene greifbar? Wieso und aus welcher Position verhandle ich? Aus langjähriger Praxiserfahrung heraus vermittelt Sören Fenner Kommunikationsstrategien für Interessenvertretungen. Er stellt sowohl konkrete Methoden zur Gesprächsführung vor als auch unkonventionelle und kreative Möglichkeiten des kulturpolitischen Dialogs. Darauf aufbauend werden die Teilnehmenden gemeinsam mit dem Referenten Ansätze für eigene Kommunikationsstrategien vor Ort erarbeiten.

Der Workshop richtet sich an Personen, die sich neben ihrer künstlerischen Arbeit kulturpolitisch vor Ort engagieren oder interessiert daran sind, aktiv zu werden. Das Landesbüro hat 2017 einen Arbeitskreis zur Stärkung Kommunaler Initiativen der Freien Szene initiiert. Die Veranstaltung geht aus dem Arbeitskreis hervor.

Sören Fenner ist Gründer von Theapolis und kulturpolitischer Entrepreneur (u. a. Gründungsmitglied vom LAFT-Berlin, Vorstand art but fair, Vorstand ensemblenetzwerk, Mit-Initiator der „Koalition der Freien Hamburg“, Vorstand Dachverband Freie Darstellende Künste Hamburg).

Workshopleitung: Sören Fenner

Termin: 22. November I 11 – 17 Uhr
Ort: die börse Wuppertal, Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal
Teilnahmegebühr: 20 € / kostenlos

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kommunale Initiativen