NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Ha(mm)bibi / Treibkraft.Theater / Foto © Treibkraft.Theater
Soloabend / HARTMANNMUELLER / Foto © Dirk Rose
Wem gehört die Straße? / Consol Theater / Foto © Martin Möller
TAG H Ex / Ryutaro Mimura / Foto © Ryutaro Mimura
paraproximity / Döring & Herrlein / Foto © Gianna Maier-Quadt
Klamotte / KOM'MA Theater / Foto © KOM'MA Theater
Der Computer Nummer 3 / notsopretty / Foto © Sebastian Wolf
Psst! Frau Prof. Dr. Zibel hat einen Ohrwurm / Theater Glux / Foto © Theater Glux
Good Game Gretel / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Boys Don't Dance / Takao Baba / E-Motion / Foto © Eva Berten
menschendinge / Formation Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
Frei//Sein / c.t.201 mit dorisdean / Foto © c.t.201
miteinander warm werden / katharinajej / Foto © Almut Elhardt
Das geheime Projekt / Kathrin Spaniol / Foto © Oliver Look
Positive Anschläge 0.1 / make a move collective / Foto © Dorina Köbele-Milaş
Bartling & Kilinç / Nightlife / Foto © Sebastian Wolf
Believe it or not / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Elan Zander
Arthur Schopa - FREIraum Ensemble / SOLO+ / Foto © Alessandro de Matteis
Nervous Entanglement / sputnic visual arts / Foto © sputnic visual arts

1. Februar 2020:

Enjoy Simplicity: Digitale Technologien für die Freie Szene

Grundlagen digitaler Technologien auf der Bühne

Digitale Technologien machen Spaß! Der Workshop soll unterschiedliche Möglichkeiten zeigen, wie wir trotz geringem Budget die uns sowieso zur Verfügung stehende Technik - Smartphones, Laptops, Beamer – für die Bühne nutzen können.

Praxisnah zeigt der Workshopleiter, wie man Projektionen der Bühnenarchitektur anpasst, Kameras und vorproduzierte Clips einspielt und live mischt, das Smartphone als Funkkamera nutzt und/oder damit Videos aufnimmt und schneidet und überhaupt, wie das alles so funktioniert.

Der Tag soll ein bunter Austausch an Ideen, Wissen und Erfahrungswerten bieten und Fragen aller Teilnehmenden beantworten. Ihr werdet einen Überblick und Einführungen in unterschiedliche Software, Apps und Hardware bekommen und damit selbstständig experimentieren. Deshalb: Wenn möglich, den eigenen (Windows-) Laptop und euer (Android-) Smartphone mitbringen.

Julian Jungel arbeitet in der Künstlerischen Werkstattlehre für digitale Technologien an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch im Studiengang Spiel und Objekt der Abteilung für Zeitgenössische Puppenspielkunst. Er befasst sich mit der Schnittstelle zwischen Kunst und Technologie sowohl auf technischer als auch inhaltlicher Ebene.

Leitung: Julian Jungel

Termin: Samstag, 1. Februar 2020, 10 – 17 Uhr
Ort: DJH Jugendherberge Duisburg Landschaftspark, Lösorter Str. 133, 47137 Duisburg
Teilnahmegebühr: 30 € / 15 € (inkl. Mittagessen)

Nicht mehr buchbar

In Kooperation mit theatervolk – Institut für Theaterpädagogik