NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Der Computer Nummer 3 / notsopretty / Foto © Sebastian Wolf
Das geheime Projekt / Kathrin Spaniol / Foto © Oliver Look
Positive Anschläge 0.1 / make a move collective / Foto © Dorina Köbele-Milaş
Good Game Gretel / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Bartling & Kilinç / Nightlife / Foto © Sebastian Wolf
menschendinge / Formation Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
Nervous Entanglement / sputnic visual arts / Foto © sputnic visual arts
TAG H Ex / Ryutaro Mimura / Foto © Ryutaro Mimura
Psst! Frau Prof. Dr. Zibel hat einen Ohrwurm / Theater Glux / Foto © Theater Glux
Boys Don't Dance / Takao Baba / E-Motion / Foto © Eva Berten
paraproximity / Döring & Herrlein / Foto © Gianna Maier-Quadt
Ha(mm)bibi / Treibkraft.Theater / Foto © Treibkraft.Theater
Soloabend / HARTMANNMUELLER / Foto © Dirk Rose
Believe it or not / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Elan Zander
Klamotte / KOM'MA Theater / Foto © KOM'MA Theater
Frei//Sein / c.t.201 mit dorisdean / Foto © c.t.201
Wem gehört die Straße? / Consol Theater / Foto © Martin Möller
miteinander warm werden / katharinajej / Foto © Almut Elhardt
Arthur Schopa - FREIraum Ensemble / SOLO+ / Foto © Alessandro de Matteis

3. & 4. Juni 2020:

Webinar: Digitale Spielräume

Tools und Ansätze für Performance und Theater im Netz

Sind wir alle noch da? Wie können wir jetzt als Spieler*innen gemeinsam proben? Wie können wir mit unserem Publikum zusammenkommen? Und welche Möglichkeiten und Chancen ergeben sich daraus auch jenseits des Krisenmodus?

Annika Ley vom fringe ensemble und Malte Jehmlich von sputnic - visual arts beschäftigen sich schon länger mit medialen Szenografien und Räumen und der Verbindung von Video mit Performance. Aktuell beschäftigen sie sich mit den technischen und ästhetischen Möglichkeiten des Streamings und möchten gerne ihr Wissen und den Stand ihrer Recherche mit euch teilen.

Der erste Teil des Webinars soll euch neben einem Überblick über die technischen Aspekte praktische digitale Probier- und Versuchsaufbauten an die Hand geben, die ihr im Anschluss nach individuellem Interesse erproben könnt. Der zweite Teil, einen Tag später, bietet dann Raum für Erfahrungsaustausch und Detailfragen je nach Bedarf.

Termine: Mittwoch, 3. Juni & Donnerstag, 4. Juni, jeweils 10 - 14 Uhr (inkl. jeweils 1 Stunde Pause)
Leitung: Annika Ley und Malte Jehmlich
Teilnahmegebühr: 20 Euro / 10 Euro

Diese Veranstaltung findet als Webinar statt. Die Teilnehmer*innen erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Mit einer Mail an weiterkommen [at] nrw-lfdk.de könnt ihr euch auf die Nachrückliste setzen lassen.