NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Frei//Sein / c.t.201 mit dorisdean / Foto © c.t.201
Das geheime Projekt / Kathrin Spaniol / Foto © Oliver Look
Ha(mm)bibi / Treibkraft.Theater / Foto © Treibkraft.Theater
Bartling & Kilinç / Nightlife / Foto © Sebastian Wolf
miteinander warm werden / katharinajej / Foto © Almut Elhardt
Der Computer Nummer 3 / notsopretty / Foto © Sebastian Wolf
Positive Anschläge 0.1 / make a move collective / Foto © Dorina Köbele-Milaş
Wem gehört die Straße? / Consol Theater / Foto © Martin Möller
Soloabend / HARTMANNMUELLER / Foto © Dirk Rose
Boys Don't Dance / Takao Baba / E-Motion / Foto © Eva Berten
TAG H Ex / Ryutaro Mimura / Foto © Ryutaro Mimura
menschendinge / Formation Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
Believe it or not / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Elan Zander
Good Game Gretel / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Klamotte / KOM'MA Theater / Foto © KOM'MA Theater
Psst! Frau Prof. Dr. Zibel hat einen Ohrwurm / Theater Glux / Foto © Theater Glux
Nervous Entanglement / sputnic visual arts / Foto © sputnic visual arts
Arthur Schopa - FREIraum Ensemble / SOLO+ / Foto © Alessandro de Matteis
paraproximity / Döring & Herrlein / Foto © Gianna Maier-Quadt

28. September 2020:

Online-Seminar: How to Anträge

Workshop zum Thema Förderlandschaft und Anträge schreiben

Ein guter Antrag bedeutet nicht zwangsläufig gute Kunst - aber ohne guten Antrag kann (meist) die Kunst nicht realisiert werden. "Antragslyrik" ist also eine notwendige Teildisziplin des professionellen Theatermachens. Aber was ist eigentlich ein guter Antrag?

Der Workshop vermittelt Grundlegendes zu inhaltlicher Gestaltung, Aufbau und Form von Projektförderanträgen - und geht zudem auf die Suche nach dem "besonderen Etwas". Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf thematischen und methodischen Fragen und richtet sich an Künstler*innen, die in der laufenden Förderphase oder zukünftig eine künstlerische Idee umsetzen möchten. Formelle Fragen zum Antragsverfahren beim Landesbüro und zum Zuwendungsrecht werden nur am Rande behandelt.

Ulrike Seybold ist seit Januar 2020 Geschäftsführerin des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste. Seit Oktober 2015 ist sie Beisitzerin im Vorstand des Bundesverbands Freie Darstellende Künste und von 2013 bis Ende 2019 war sie Geschäftsführerin des Landesverbands Freier Theater in Niedersachsen. Vor ihrer Verbandstätigkeit arbeitete sie viele Jahre freiberuflich als Produktionsleitung und Pressemitarbeiterin für verschiedene Kultur- und Theaterprojekte.

Referentin: Ulrike Seybold

Termin: Montag, 28. September, 11-14 Uhr
Teilnahmegebühr: 10 € / kostenfrei

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar über Zoom statt. Die Teilnehmer*innen erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.

Nicht mehr buchbar