NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Wem gehört die Straße? / Consol Theater / Foto © Martin Möller
Arthur Schopa - FREIraum Ensemble / SOLO+ / Foto © Alessandro de Matteis
Believe it or not / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Elan Zander
Bartling & Kilinç / Nightlife / Foto © Sebastian Wolf
Nervous Entanglement / sputnic visual arts / Foto © sputnic visual arts
miteinander warm werden / katharinajej / Foto © Almut Elhardt
Boys Don't Dance / Takao Baba / E-Motion / Foto © Eva Berten
Klamotte / KOM'MA Theater / Foto © KOM'MA Theater
Positive Anschläge 0.1 / make a move collective / Foto © Dorina Köbele-Milaş
Psst! Frau Prof. Dr. Zibel hat einen Ohrwurm / Theater Glux / Foto © Theater Glux
Der Computer Nummer 3 / notsopretty / Foto © Sebastian Wolf
menschendinge / Formation Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
paraproximity / Döring & Herrlein / Foto © Gianna Maier-Quadt
Soloabend / HARTMANNMUELLER / Foto © Dirk Rose
Frei//Sein / c.t.201 mit dorisdean / Foto © c.t.201
Good Game Gretel / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
TAG H Ex / Ryutaro Mimura / Foto © Ryutaro Mimura
Das geheime Projekt / Kathrin Spaniol / Foto © Oliver Look
Ha(mm)bibi / Treibkraft.Theater / Foto © Treibkraft.Theater

#TakeThat: Landesbüro berät NRW-Akteur*innen zum Neustart-Programm des Fonds Darstellende Künste

16.10.2020 Anfang Oktober hat der Fonds Darstellende Künste das Neustart-Förderpaket #TakeThat zum Erhalt und zur Stabilisierung der vielgestaltigen Freien Darstellenden Künste vorgestellt. Das Förderpaket richtet sich mit seinem 11 Programmen an frei produzierende Künstler*innen/-gruppen aller Sparten sowie Produktionsorte und Festivals der Freien Szene in Deutschland.

Das Landesbüro berät ab Dienstag, dem 20. Oktober, Akteur*innen mit Arbeitsschwerpunkt in Nordrhein-Westfalen zu #TakeThat, gibt Orientierung bei der Antragsplanung und unterstützt euch bei der Findung des passenden Programms. Die Beratungen übernimmt Patrick Ritter.

Beratung: immer dienstags 13 bis 17 Uhr und freitags von 13 bis 15 Uhr
Telefonnummer: 0231 580 66 118

Außerdem gibt es am 26.10. und 27.10. eine Antragsfabrik online.