Anrufen E-Mail schreiben

NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
SINPA / Dencuentro / Foto © Marcos Angeloni
Intervention LIEBE / Feedback Kollektiv / Foto © K-H Mierke
Lokal Europa / Brachland Ensemble / Foto © Marie Luise Manthei
cellar and secrets_2020 / DIN A 13 tanzcompany / Foto © Celine Bellut
PROMETHEISCHE KULTUR / Kristóf Szabó F.A.C.E. - Visual Performing Arts / Foto © Julia Karl
Eine pangalaktische Parabel zur Globalisierung der Wohnungen / Pangalaktisches Theater
Mutig Miese Monster Meucheln / theaterspiel / Foto © Erhard Dauber
DWDW - Die Sache mit dem Wasser / Armada Theater / Foto © Louisa-Marie Nübel
Zähmung / Tim Mrosek / Foto © Ingo Solms
Chöre des Spekulativen / Sebastian Blasius / Foto © C Krauss
Cultural Drag / Tacho Tinta / Foto © Robin Junicke
ZWEITENS / tatraum projekte schmidt / Foto © Michael Schmidt
Morgen ist Heute Gestern / Theater Marabu
Bachmann / movingtheatre.de / Foto © Dieter Jacobi
Dreckstück / Tim Mrosek / Foto © Ingo Solms
vergissmeinnicht / Vlasova und Plawica / Foto © Amadeus Pawlica
Die Frau vom Meer / Marlin de Haan / Foto © Bozica Babic
AMORE / undBorisundSteffi / Foto © Philipp Niggemeier
TURBOGIGAMANIPOWERISTISCH / MNEME Kollektiv
TACTO / Paula A. Pedraza / Foto © Paula A. Pedraza
when air is still around / Kaiser Antonino Dance Ensemble
Amelie und der Wolf / Damian Popp / Foto © Damian Popp
Die unendliche Verästelung / RUE OBSCURE
Dr Lafari ist weg! - / TOBOSO / Foto © André Symann
STANDARD / CocoonDance company - / Foto © Alessandro De Matteis
Being A Vertebrate / DortmunderKunstverein / Foto © Roland Baege
Just before Falling / El Cuco Projekt / Foto © Julia Franken
About Sky(s) / Avi Kaiser und Sergio Antonino / Foto © Giovanni Pinna
MAP TO UTOPIA / Fringe Ensemble / Foto © Tanja Evers
Madonnas letzter Traum / Theater im Bauturm / Foto © Laura Thomas
Bilder deiner großen Liebe / Alina Rhode / Foto © Alina Rhode
We Are Here To Stay! / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Jule Katinka Cramer und Carmen Rivadeneira
Shakespeare / Theater Korona
Der kleine Container+boatpeopleprojekt / ARCHE NOVA

8. September 2022:

Online-Seminar: Altersvorsorge für freie Künstler*innen und Kulturschaffende

Vorsorgemöglichkeiten zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung und Künstlersozialkasse

Bezüglich der Altersvorsorge gibt es bei Solo-Selbständigen und Hybrid-Beschäftigten in den darstellenden Künsten viele Unklarheiten. Gerade in prekären Einkommenssituationen wird das Thema oft hinten angestellt. Das Seminar zeigt auf, welche Vorsorgemöglichkeiten es zusätzlich zur gesetzlichen Renten- und Pflegeversicherung und der Künstlersozialkasse (KSK) gibt. Die Möglichkeiten werden produkt- und anbieterunabhängig vorgestellt und die Fragen der Teilnehmenden diskutiert.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Überblick zur gesetzlichen Altersvorsorge und der Altersvorsorge in der KSK
  • Private Altersvorsorge – welche Modelle sind sinnvoll? Diskutiert werden:
  • Riester-Rente
  • Freiwillige Zusatzversicherungen, z.B. Bayerische Versorgungskammer
  • Lebensversicherungen
  • ETF- und Aktien-Sparpläne
  • Immobilienanlagen

Christian Grüner ist Dipl.-Volkswirt und war zunächst Sozialversicherungsfachangestellter bei der DAK, bevor er sich in den 1990iger Jahren als Straßen- und Bühnenkünstler (Akrobatik, Jonglage, Einrad) auftrat und parallel Volkswirtschaft studierte. Nach einem Trainee-Programm bei einem „Öko-Versicherungsmakler“ ist er seit 2001 als freier Versicherungsmakler tätig. Mit dem Ansatz der Künstler-Fairsicherung ist er spezialisiert auf die Vermittlung von Versicherungen im künstlerisch kreativen Kontext: Haftpflicht, Berufsunfähigkeit, Requisiten, Altersvorsorge. Er ist Inhaber des Fairsicherungsladens Hagen.

Leitung: Christian Grüner

Termin: Donnerstag, 08. September, 10:00 - 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 15 € / kostenfrei für Mitglieder und Studierende

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar über Zoom statt. Die Teilnehmer*innen erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.