Anrufen E-Mail schreiben
Boyband / notsopretty / Foto © Anna Spindelndreier
back to the roots / Pottporus e.V. Renegade / Foto © Pottporus e.V.
K.I.T.C.H.E.N. / Marlin de Haan / Foto © Bozica Babic
Steinzeit Hautnah / Theater Titanick / Foto © Leon Hirsch
LET’S SING ANOTHER SONG! / POLARPUBLIK / Foto © POLARPUBLIK
These are a few of my favorite things / äöü / Foto © äöü
commonnorm / TachoTinta / Foto © Michael Zerban
HELLO TO EMPTINESS / MOUVOIR Stephanie Thiersch / Foto © Martin Rottenkolber
The BIG Picture / Fetter Fisch / Foto © Thomas Mohn
Grandmothers of the Future / Waltraud900 / Foto © Melanie Zanin
Wetland / Katharina Senzenberger / Foto © Nathan Ishar
BLACK EURYDICE / kainkollektiv / Foto © Daniela del Pomar
DWDW - Die Sache mit den Bäumen / Armada Theater / Foto © Armada Theater
CAMPING PARAISO / ANALOGTHEATER / Foto © Nathan Ishar
The Soul of the Zeit / PARADEISER / Foto © Hans Diernberger
Störfall / disdance-project / Foto © Klaus Wohlmann
Praktisch Galaktisch / Daniel Ernesto Mueller / Foto © Heike Kandalowski
SUITS / Kwarme Osei / Foto © Andreas Roehrig
Silke Z. / die metabolisten / Foto © Lucas Aal
Recircling / Yana Novotorova / Foto © Heike Kandalowski
Sonic Highway / MFK Bochum / Foto © Szenische Forschung
DREAM MACHINE / Anke Retzlaff / Foto © Lev Gonopolski
UPSIDE DOWN / Theater Titanick / Foto © Metaorange Andreas Matthes

"Kunst produzieren und Ressourcen teilen": Austauschforum zur nachhaltigeren Kunstproduktion

01.06.2022 Wie kann Kunst nachhaltiger produziert werden? Diese Frage ist Ausgangspunkt des Runden Tischs „Ressourcen teilen“ in Bezug auf Materialien und Wertstoffe in der Kunstproduktion.

Enge Zeitpläne und wenig Personal führen dazu, dass gestaltete und produzierte Elemente wie Bühnenbilder, Ausstellungsarchitekturen, Requisiten oder Kostüme in der Regel entsorgt werden. Zusätzlich gibt es zahlreiche Institutionen und Akteure, die technische Geräte, Kostüme oder Requisiten aus ihren Beständen temporär verleihen könnten.

Wir möchten uns über Projekte, Initiativen und Ideen austauschen, die sich mit Prozessen des Recyclings von Materialien, der Etablierung von Wertstoffkreisläufen und dem Verleih von Technik und Material einsetzen.
Akteure und Interessierte aus allen Bereichen der Kunstproduktion aus dem Ruhrgebiet und darüber hinaus sind eingeladen an diesem ersten Netzwerk- und Kennenlerntreffen teilzunehmen.

Der Runde Tisch „Ressourcen teilen“ wird initiiert vom Regionalverband Ruhr und dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste.

Termin: Do. 23.06.22, 11 Uhr – 12:30 Uhr, PACT Zollverein

Anmeldung per Mail

Foto: Atelier Automatique