Anrufen E-Mail schreiben
DWDW - Die Sache mit den Bäumen / Armada Theater / Foto © Armada Theater
Silke Z. / die metabolisten / Foto © Lucas Aal
BLACK EURYDICE / kainkollektiv / Foto © Daniela del Pomar
Wetland / Katharina Senzenberger / Foto © Nathan Ishar
Praktisch Galaktisch / Daniel Ernesto Mueller / Foto © Heike Kandalowski
Boyband / notsopretty / Foto © Anna Spindelndreier
DREAM MACHINE / Anke Retzlaff / Foto © Lev Gonopolski
These are a few of my favorite things / äöü / Foto © äöü
K.I.T.C.H.E.N. / Marlin de Haan / Foto © Bozica Babic
Grandmothers of the Future / Waltraud900 / Foto © Melanie Zanin
LET’S SING ANOTHER SONG! / POLARPUBLIK / Foto © POLARPUBLIK
SUITS / Kwarme Osei / Foto © Andreas Roehrig
UPSIDE DOWN / Theater Titanick / Foto © Metaorange Andreas Matthes
Sonic Highway / MFK Bochum / Foto © Szenische Forschung
HELLO TO EMPTINESS / MOUVOIR Stephanie Thiersch / Foto © Martin Rottenkolber
The BIG Picture / Fetter Fisch / Foto © Thomas Mohn
back to the roots / Pottporus e.V. Renegade / Foto © Pottporus e.V.
Recircling / Yana Novotorova / Foto © Heike Kandalowski
The Soul of the Zeit / PARADEISER / Foto © Hans Diernberger
CAMPING PARAISO / ANALOGTHEATER / Foto © Nathan Ishar
Steinzeit Hautnah / Theater Titanick / Foto © Leon Hirsch
Störfall / disdance-project / Foto © Klaus Wohlmann
commonnorm / TachoTinta / Foto © Michael Zerban

11. April 2024:

Online-Seminar: How to Anträge

weiterkommen Symbolbild Notizen

Workshop zum Thema Förderlandschaft und Anträge schreiben

Ein guter Antrag bedeutet nicht zwangsläufig gute Kunst - aber ohne guten Antrag kann (meist) die Kunst nicht realisiert werden. "Antragslyrik" ist also eine notwendige Teildisziplin des professionellen Theatermachens. Aber was ist eigentlich ein guter Antrag?

Der Workshop vermittelt Grundlegendes zu inhaltlicher Gestaltung, Aufbau und Form von Projektförderanträgen - und geht zudem auf die Suche nach dem "besonderen Etwas". Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf thematischen und methodischen Fragen und richtet sich an Künstler*innen, die in der laufenden Förderphase oder zukünftig eine künstlerische Idee umsetzen möchten. Formelle Fragen zum Antragsverfahren beim Landesbüro und zum Zuwendungsrecht werden nur am Rande behandelt.

Ulrike Seybold ist seit Januar 2020 Geschäftsführerin des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste. Seit Oktober 2015 ist sie Beisitzerin im Vorstand des Bundesverbands Freie Darstellende Künste und von 2013 bis Ende 2019 war sie Geschäftsführerin des Landesverbands Freier Theater in Niedersachsen. Vor ihrer Verbandstätigkeit arbeitete sie viele Jahre freiberuflich als Produktionsleitung und Pressemitarbeiterin für verschiedene Kultur- und Theaterprojekte.

Leitung: Ulrike Seybold (NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste)

Termin: Donnerstag, 11. April, 11-14 Uhr
Teilnahmegebühr: 20 € / kostenfrei für Mitglieder und Studierende

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar über Zoom statt. Die Teilnehmer*innen erhalten vor Beginn per Mail einen Link zur Teilnahme.

Nicht mehr buchbar

Hinweis: Wir empfehlen für weiteres Basis-Wissen rund um das Thema Anträge, die Teilnahme an den Seminaren: Das kleine 1x1 des Finanzplans (Do, 18.04., 11-14 Uhr) sowie Realistische Technikkalkulationen (Mo, 22.04., 11-14 Uhr).