NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
miteinander warm werden / katharinajej / Foto © Almut Elhardt
Frei//Sein / c.t.201 mit dorisdean / Foto © c.t.201
Psst! Frau Prof. Dr. Zibel hat einen Ohrwurm / Theater Glux / Foto © Theater Glux
Nervous Entanglement / sputnic visual arts / Foto © sputnic visual arts
Ha(mm)bibi / Treibkraft.Theater / Foto © Treibkraft.Theater
Positive Anschläge 0.1 / make a move collective / Foto © Dorina Köbele-Milaş
paraproximity / Döring & Herrlein / Foto © Gianna Maier-Quadt
Boys Don't Dance / Takao Baba / E-Motion / Foto © Eva Berten
Klamotte / KOM'MA Theater / Foto © KOM'MA Theater
TAG H Ex / Ryutaro Mimura / Foto © Ryutaro Mimura
Wem gehört die Straße? / Consol Theater / Foto © Martin Möller
Arthur Schopa - FREIraum Ensemble / SOLO+ / Foto © Alessandro de Matteis
menschendinge / Formation Silvia Jedrusiak / Foto © Erich Saar
Bartling & Kilinç / Nightlife / Foto © Sebastian Wolf
Der Computer Nummer 3 / notsopretty / Foto © Sebastian Wolf
Good Game Gretel / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Das geheime Projekt / Kathrin Spaniol / Foto © Oliver Look
Soloabend / HARTMANNMUELLER / Foto © Dirk Rose
Believe it or not / Ana Valeria Gonzalez / Foto © Elan Zander

Wir verabschieden Günfer Çölgeçen – und begrüßen Michaela Kuczinna

30.04.2018. Nach anderthalb Jahren verlässt Günfer Çölgeçen das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste. Sie war zuständig für den Bereich Interkultur und hat das Profil des Landesbüros in diesem Bereich unter dem Titel „Hybride Kunst“ maßgeblich mitentwickelt und geprägt.

Günfer Çölgeçen hat mit ihrer Arbeit u.a. den Austausch unter den Akteuren*innen selbst vorangetrieben und gleichsam auch Außenstehenden einen strukturierten Überblick über die vielfältigen Aktivitäten Freier Akteure*innen verschafft. Im Februar 2018 veröffentlichte das Landesbüro Günfer Çölgeçens Bestandsaufnahme zu interkulturellen Projekten der freien darstellenden Künste auch als eigenständige Publikation. Wir danken Günfer Çölgeçen für die gute Arbeit und wünschen ihr für ihren weiteren Weg alles Gute.

Den Bereich „Hybride Kunst“ übernimmt ab sofort Michaela Kuczinna. Auf dem Blog haben wir ihr einige Fragen zu ihrer Arbeit und bisherigen Verbindungen zum Themenfeld Interkultur gestellt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. (Bild: l. Günfer Çölgeçen, r. Michaela Kuczinna)